Uzwei
Editorial Store

Uzwei
Editorial Store

Uzwei
Editorial Store

Uzwei
Editorial Store

Uzwei
Editorial Store

Für die neu eröffnete „junge Schwester“ des traditionsreichen Hamburger Modehauses Unger wurde ein Erscheinungsbild entwickelt, das dem Trend-Fokus und der jüngeren, weiblichen Zielgruppe gerecht wird. Aus dem Unger „U“ wurde für den „zweiten“ Store: Uzwei. Eine markante Wortmarke, kombiniert mit einem Pattern, das an Wasser-Reflexionen erinnert und den Standort am Fleet optisch inszeniert. Der Look der „zwei“ erinnert an eine Stickerei und visualisiert die Heritage von Unger. Das Element Kupfer ist abgeleitet von der Kaisergalerie, dem Standort des Stores, für deren Architektur Kupfer charakteristisch ist.

Für die neu eröffnete „junge Schwester“ des traditionsreichen Hamburger Modehauses Unger wurde ein Erscheinungsbild entwickelt, das dem Trend-Fokus und der jüngeren, weiblichen Zielgruppe gerecht wird. Aus dem Unger „U“ wurde für den „zweiten“ Store: Uzwei. Eine markante Wortmarke, kombiniert mit einem Pattern, das an Wasser-Reflexionen erinnert und den Standort am Fleet optisch inszeniert. Der Look der „zwei“ erinnert an eine Stickerei und visualisiert die Heritage von Unger. Das Element Kupfer ist abgeleitet von der Kaisergalerie, dem Standort des Stores, für deren Architektur Kupfer charakteristisch ist.

Für die neu eröffnete „junge Schwester“ des traditionsreichen Hamburger Modehauses Unger wurde ein Erscheinungsbild entwickelt, das dem Trend-Fokus und der jüngeren, weiblichen Zielgruppe gerecht wird. Aus dem Unger „U“ wurde für den „zweiten“ Store: Uzwei. Eine markante Wortmarke, kombiniert mit einem Pattern, das an Wasser-Reflexionen erinnert und den Standort am Fleet optisch inszeniert. Der Look der „zwei“ erinnert an eine Stickerei und visualisiert die Heritage von Unger. Das Element Kupfer ist abgeleitet von der Kaisergalerie, dem Standort des Stores, für deren Architektur Kupfer charakteristisch ist.

Für die neu eröffnete „junge Schwester“ des traditionsreichen Hamburger Modehauses Unger wurde ein Erscheinungsbild entwickelt, das dem Trend-Fokus und der jüngeren, weiblichen Zielgruppe gerecht wird. Aus dem Unger „U“ wurde für den „zweiten“ Store: Uzwei. Eine markante Wortmarke, kombiniert mit einem Pattern, das an Wasser-Reflexionen erinnert und den Standort am Fleet optisch inszeniert. Der Look der „zwei“ erinnert an eine Stickerei und visualisiert die Heritage von Unger. Das Element Kupfer ist abgeleitet von der Kaisergalerie, dem Standort des Stores, für deren Architektur Kupfer charakteristisch ist.

Für die neu eröffnete „junge Schwester“ des traditionsreichen Hamburger Modehauses Unger wurde ein Erscheinungsbild entwickelt, das dem Trend-Fokus und der jüngeren, weiblichen Zielgruppe gerecht wird. Aus dem Unger „U“ wurde für den „zweiten“ Store: Uzwei. Eine markante Wortmarke, kombiniert mit einem Pattern, das an Wasser-Reflexionen erinnert und den Standort am Fleet optisch inszeniert. Der Look der „zwei“ erinnert an eine Stickerei und visualisiert die Heritage von Unger. Das Element Kupfer ist abgeleitet von der Kaisergalerie, dem Standort des Stores, für deren Architektur Kupfer charakteristisch ist.

Agentur: Mutabor

Agentur: Mutabor

Agentur: Mutabor

Agentur: Mutabor

Agentur: Mutabor

Skills: Identity Design, Logo Design, Packaging Design

Skills: Identity Design, Logo Design, Packaging Design

Skills: Identity Design, Logo Design, Packaging Design

Skills: Identity Design, Logo Design, Packaging Design

Skills: Identity Design, Logo Design, Packaging Design

002
004
006B
005B
001
008
013
015B
017B
009
uzwei_018
011
© 2019 Jan Hartwig, Hamburg, Germany